Niederösterreich

Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Waidhofen an der Thaya

Bezirk Waidhofen/Thaya
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya lenkte am 1. Juni 2021, gegen 17.25 Uhr, ein Moped im Gemeindegebiet von Waidhofen an der Thaya-Land, auf einer Verbindungsstraße (asphaltierter Feldweg) zwischen Wolfsegg und Edelprinz, aus Richtung Wolfsegg kommend in Fahrtrichtung Edelprinz. Hinter ihm lenkte ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Zwettl ein Moped in dieselbe Richtung. Zur selben Zeit lenkte ein 33-Jähriger aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya einen Pkw samt Anhänger in der entgegengesetzten Richtung. Als ihm der voranfahrende 17-Jährige mitten auf der Fahrbahn entgegengekommen sei, habe er noch versucht einen Zusammenstoß durch ein Auslenken seines Pkws zu verhindern, was ihm jedoch nicht gelang. In weiterer Folge sei es zur frontalen Kollision gekommen, wobei der 17-Jährige gegen die Windschutzscheibe geschleudert worden und anschließend auf der Fahrbahn liegen geblieben sei. Er erlitt Verletzungen schweren Grades und wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort mit dem Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!