Niederösterreich

Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Zwettl

Bezirk Zwettl
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 74-Jähriger aus dem Bezirk Zwettl lenkte am 14. Jänner 2022, gegen 09.05 Uhr, einen Pkw auf dem ersten Fahrstreifen der Kremser Straße im Ortsgebiet von Zwettl, vom Kreisverkehr kommend in Fahrtrichtung des Industriegebietes. Bei ihm im Fahrzeug befand sich seine 71-jährige Frau am Beifahrersitz. Zur selben Zeit lenkte ein 46-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land einen Lkw auf dem zweiten Fahrstreifen der Kremser Straße in dieselbe Richtung. Weiters lenkte zur selben Zeit eine 39-Jährige aus dem Bezirk Gmünd einen Pkw in der entgegengesetzten Richtung. Bei ihr im Fahrzeug befand sich ihre dreijährige Tochter. Als der 46-Jährige den von ihm gelenkten Lkw hinter den Pkw des 74-Jährigen auf den ersten Fahrstreifen gelenkt habe, sei es zur seitlichen Kollision mit dem Heck des Pkw gekommen. Dieser habe sich in weiterer Folge quer gedreht, woraufhin der 74-Jährige versucht habe im Gegenverkehr in Richtung Kreisverkehr zu fahren. Die nachkommende 39-Jährige habe eine Kollision nicht mehr vermeiden können und sei auf das Heck des vom 74-Jährigen gelenkten Pkws aufgefahren. Die 71-Jährige, die 39-Jährige und die Dreijährige erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurden nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort in das Landesklinikum Zwettl verbracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!