Niederösterreich

Verkehrsunfall mit Personenschaden im Gemeindegebiet von Großdietmanns, Bezirk Gmünd

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 19-jähriger Lenker aus dem Bezirk Gmünd fuhr am 3. August 2022, gegen 18.45 Uhr, mit einem Pkw auf der Gmünder Straße im Ortsgebiet von Ehrendorf, aus Richtung Gmünd kommend in Fahrtrichtung Wielands. Mit im Fahrzeug saßen vier weitere Männer im Alter von 18 und 19 Jahren. Alle vier Personen waren ebenfalls aus dem Bezirk Gmünd.
Der 19-jährige Lenker dürfte während der Fahrt einen kurzen Moment auf sein Mobiltelefon gesehen haben und kam mit dem Fahrzeug links in den Gegenverkehrsbereich. Zur gleichen Zeit fuhr eine 26-jährige Frau aus dem Bezirk Gmünd mit einem Pkw in die entgegengesetzte Fahrtrichtung. Es kam zu einer Kollision, bei welcher der 19-Jährige mit dem Pkw zuerst gegen die Fahrzeugseite der 26-Jährigen, anschließend gegen eine Straßenlaterne und schlussendlich gegen die Mauer der dortigen Kapelle prallte, wo er mit dem Fahrzeug zum Stillstand kam.
Zwei 18-jährige Mitfahrer erlitten bei dem Verkehrsunfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurden mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Gmünd verbracht.
Ein durchgeführter Alkomattest ergab bei dem 19-jährigen Probeführerscheinbesitzer ein Ergebnis von 0,76 ‰. Er wurde bei der Bezirkshauptmannschaft Gmünd zur Anzeige gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!