Niederösterreich

Verkehrsunfall mit Todesfolge in Rainfeld, Bez. Lilienfed

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 29-jähriger österr. Stb. aus dem Bez. Lilienfeld lenkte am 19.03.2021, gegen 19.15 Uhr einen Kastenwagen auf der LB 18 aus Hainfeld kommend in Richtung Traisen.
Zu diesem Zeitpunkt war es dunkel und die Fahrbahn war salz nass.
Im Kreuzungsbereich LB18 mit der L133, bei Strkm. 47,709, 3162 Rainfeld, Gemeinde St. Veit an der Gölsen, wollten 3 Jugendliche, ein 15-jähriger österr. Stb. aus dem Bez. Lilienfeld, ein 17-jähriger österr. Stb. aus St. Pölten und ein 15-jähriger österr. Stb aus Wien, kommend von der L133 aus dem Ortsgebiet Rainfeld, die LB 18 in Richtung Rainfelder Bahnstraße überqueren.
Alle drei rannten über die Fahrbahn (LB18), während die beiden Jugendlichen aus dem Bezirk Lilienfeld und St. Pölten queren konnten, wurde der wiener Jugendliche als letzter vom Fahrzeug des von rechts aus Richtung Hainfeld kommenden 29-jährigen Lenkers erfasst und über die Fahrbahn in den Straßengraben geschleudert.
Der Jugendliche blieb regungslos in der Straßenböschung, ca. 20m von der Anstoßstelle entfernt liegen und wurde von nachkommenden Fahrzeuglenkern geborgen, erstversorgt und sofort reanimiert.
In der Folge übernahm der eingetroffene Notarzt die weitere Versorgung.
Trotz sofortiger ärztlicher Hilfe konnte das Leben des Jugendlichen nicht gerettet werden und er verstarb an der Unfallstelle.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!