Oberösterreich

Alkolenker durchbrach Wildzaun

Allgemeines
Bezirk Wels-Land

Am 27. Februar 2021 um 16:15 Uhr fuhr ein 29-Jähriger aus Wels mit seinem Pkw in Thalheim bei Wels auf der B138 von Steinhaus kommend Richtung Wels. Dabei kam er von der Fahrbahn ab, durchbrach neben der Straße einen Wildzaun, fuhr im Feld weiter und durchbrach schließlich nochmals den Wildzaun, um seinen Pkw wieder auf die Straße zu lenken. Der 29-Jährige, der unverletzt blieb, kam mit dem erheblich beschädigten Fahrzeug etwa bei Straßenkilometer 4,4 zum Stehen.
Ein am Unfallort durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,42 Promille. Ihm wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen.
Beim Unfall war der Tank des Pkw beschädigt worden, wodurch es an der Unfallendlage zum Austritt von ca. 40 Liter Benzin ins Erdreich kam. Es mussten ca. sechs bis zehn Kubikmeter kontaminiertes Erdreich und Schotter nahe der Fahrbahn abgetragen und anschließend neu aufgeschüttet werden. Die Absicherung der Aushubstelle neben der Fahrbahn wurde von der Straßenmeisterei Wels durchgeführt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!