Oberösterreich

Alkolenker rammte Verkehrsleiteinrichtungen

Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Ein 33-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 18. März 2020 gegen 22:30 Uhr mit seinem Pkw auf der Seewalchener Landesstraße von Frankenmarkt in Richtung Berg im Attergau. Dabei geriet er im Ortschaftsbereich von Königswiesen auf die linke Fahrbahnseite und in den Straßengraben. In weiterer Folge beschädigte er mit dem Pkw auf einer Länge von ca. 200m sämtliche Leitpflöcke, Schneestangen und eine Parkbank. Der 33-Jähgrige setzte nach dem Unfall seine Fahrt fort, ohne diesen bei der Polizei anzuzeigen.
Der entstandene Schaden wurde am 19. März 2020 um 8 Uhr der Polizei in St. Georgen im Attergau angezeigt. Die Beamten fanden an der Unfallstelle eine Kennzeichentafel und konnten so den Lenker ausforschen. Ein ca. zehn Stunden nach dem Unfall durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,76 Promille Alkoholgehalt. Der Lenker wird angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!