Oberösterreich

Alkolenkerin von Autobahn gelotst

Allgemeines
Landesverkehrsabteilung OÖ

Mehrere Verkehrsteilnehmer verständigten am 26. Mai 2021 kurz nach 13 Uhr den Polizeinotruf, da eine Pkw-Lenkerin auf der Westautobahn in Ansfelden, Fahrtrichtung Wien ein sehr auffälliges Fahrverhalten setzte. Durch Schlangenlinien fahren und wiederholt abrupt abbremsen und beschleunigen gefährdete die 49-Jährige aus dem Bezirk Gmunden weitere Lenker. Ein Zeuge blieb bis zum Eintreffen der Polizeistreife hinter dem Fahrzeug. Mit der Hilfe eines Lkw-Lenkers, dem Zeugen sowie Einsatz von Blaulicht und Folgetonhorn ist es gelungen, die Lenkerin von der Autobahn runter zu lotsen. Bei der Kontrolle konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden, der Alkovortest verlief mit 3,14 Promille positiv. Bei der nachfolgenden klinischen Untersuchung, da der Alkomattest nicht möglich war, stellte der Amtsarzt die Fahruntauglichkeit fest. Der Führerschein konnte der Lenkerin nicht abgenommen werden, da er ihr bereits entzogen wurde. Die 49-Jährige wird angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!