Oberösterreich

Alpinunfall

Allgemeines
Steyr-Land

Eine 59-jährige deutsche Staatsbürgerin war am 4. Juli 2020 um 13:30 Uhr mit ihrem Ehemann und drei weiteren Freunden über den Wanderweg Nr. 264 von der Spitzmauer im Abstieg in Richtung Prielschutzhaus.
Kurz nach dem Meisenbergsattel dürfte die Frau laut Aussagen einer Begleiterin ausgerutscht und ca. 50 Meter im steilen Schrofengelände abgestürzt sein.
Die Rettungskette wurde von einem nachkommenden Wanderer in Gang gesetzt.
Die Schwerverletzte wurde vom NAH Martin 3 mittels Tau gerettet und ins Krankenhaus Wels verbracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!