Oberösterreich

Auf Gegenfahrbahn geraten – ein Verletzter

Allgemeines
Bezirk Rohrbach

Am 19. März 2021 gegen 22:45 Uhr fuhr ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld mit einem Kastenwagen in Rohrbach auf der B38 von Haslach kommend in Richtung Rohrbach.
Dabei kam ihm in Nößlbach ein 59-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach mit seinem Pkw entgegen, der aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Trotz eines Ausweichmanövers auf das rechte Straßenbankett durch den 22-Jährigen kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Durch die Wucht des Anpralls kam der 59-Jährige ins Schleudern und prallte gegen den ebenfalls in Richtung Rohrbach fahrenden “HÄND”- PKW, der von einem 64-jährigen Rot-Kreuz Mitarbeiter aus dem Bezirk Rohrbach gelenkt wurde. Am Beifahrersitz befand sich der diensthabende 37-jährige Arzt, ebenfalls aus dem Bezirk Rohrbach.
Bei dem Verkehrsunfall wurde der 59-Jährige erheblich verletzt und mit der Rettung in das Klinikum Rohrbach eingeliefert.
Der 22-Jährige sowie die beiden Insassen des “HÄND”-Fahrzeuges blieben vorerst unverletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!