Oberösterreich

Bei Arbeit an Hochstand tödlich verletzt

Allgemeines
Bezirk Braunau

Ein 38-Jähriger aus dem Bezirk Braunau arbeitete in der Nacht vom 28. Mai 2021 auf den 29. Mai 2021 in einer Werkhalle einer Tischlerei im Bezirk Braunau an einem hölzernen Jägerhochstand. Während der Arbeiten stürzte der Hochstand um und begrub ihn unter sich. Dabei erlitt der 38-Jährige tödliche Verletzungen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!