Oberösterreich

Betrügerin ausgeforscht

Allgemeines
Bezirk Rohrbach

Eine 33-jährige Alleinerziehende von drei Töchtern im Alter von 8 bis 13 Jahren konnte nach umfangreichen Ermittlungen als Beschuldigte zu einem Internetbetrug ausgeforscht werden. Sie bot unter anderem auf einer Internetplattform unter einem falschen Namen eine Spielekonsole zum Verkauf an. Nach kurzem E-Mail-Verkehr verlangte sie eine Expressüberweisung des vereinbarten Kaufpreises. Nach Übermittlung der Überweisungsbestätigung löschte sie sofort das Inserat und war nicht mehr erreichbar. Zudem stellte sich heraus, dass die 33-Jährige bereits mehrere Betrugshandlungen begangen habe und sie zuletzt wegen gewerbsmäßig schweren Betruges und Urkundenfälschungen in 22 Fällen bei der Staatsanwaltschaft Steyr angezeigt wurde.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!