Oberösterreich

Biker wollte Kollision verhindern und stürzte

Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Schwer verletzt wurde ein 51-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Vöcklabruck am 28. Mai 2021 gegen 16:15 Uhr bei einem Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Unterach am Attersee. Er war auf der B151 Richtung Mondsee unterwegs. Zur selben Zeit fuhr ein 59-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck von der Gemeindestraße Am Kogl Richtung B151 und wollte bei der dortigen Kreuzung links abbiegen. Um eine Kollision zu verhindern, bremste der Biker stark ab, stürzte und schlitterte über die Fahrbahn. Der Schwerverletzte wurde ins Klinikum Vöcklabruck geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!