Oberösterreich

Brand in landwirtschaftlichem Nebengebäude – Nachtrag

Allgemeines
Bezirk Kirchdorf

Die Ermittlungen zur Brandursache durch einen Sachverständigen der Brandverhütungsstelle OÖ ergaben, dass es, begünstigt durch die Witterung und dem zudem fast leeren Hackgutlager, zu einer Zugumkehr bzw. Rauchgasrückströmung von der Brennkammer der Heizung ins Hackgutlager gekommen ist. Dadurch entstand ein Glimmbrand, welcher den Reifen des im Nahbereich abgestellten Anhängers und in weiterer Folge den Anhänger selbst und den Dachstuhl in Brand setzte.

Presseaussendung vom 01.03.2020:
Am 21. März 2020 gegen 2 Uhr brach im Hackgutlager in einem Nebengebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens in Pettenbach ein Brand aus, welcher sich über einen Traktoranhänger mit Holzaufbau und gefüllt mit Hackgut bis in den Dachstuhl des Nebengebäudes ausbreitete. Das Feuer wurde von der 42-jährigen Lebensgefährten des 50-jährigen Eigentümers entdeckt, welche durch den Brandgeruch wach wurde. Während der Eigentümer den brennenden Anhänger mit einem Traktor aus dem Gebäude zog verständigte seine Lebensgefährtin die Einsatzkräfte. Der Brand konnte von insgesamt sechs Feuerwehren rasch gelöscht werden, der Anhänger und der Dachstuhl des Gebäudes wurden schwer beschädigt.
Schadenshöhe und Brandursache stehen derzeit noch nicht fest, Menschen oder Nachbarobjekte waren durch das Feuer nicht gefährdet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!