Oberösterreich

Drogendealer festgenommen

Allgemeines
Stadt Linz

Nach intensiven Ermittlungen durch das Linzer Kriminalreferat konnte von der Staatsanwaltschaft Linz eine Durchsuchungsanordnung der Wohnanschrift eines 23-jährigen afghanischen Staatsangehörigen wegen des Verdachts der Weitergabe von Methamphetamin erwirkt werden. Am 13. Juli 2020 wurde die Wohnung in Linz durchsucht und geringe Mengen Suchtgift sowie Suchtgiftutensilien gefunden und sichergestellt. Darüber hinaus wurden in der Wohnung drei Fahrräder, ein E-Scooter, ein Smartphone und diverse Urkunden und unbare Zahlungsmittel sichergestellt. Zwei der Fahrräder konnten Diebstählen und das Smartphone einem Raub zugeordnet werden. Der 23-Jährige wurde am 13. Juli 2020 widerstandslosfestgenommen. Bei den umfangreichen Ermittlungen konnten dem Beschuldigten bis dato die teilweise entgeltliche Weitergabe von etwa 70 Gramm Methamphetamin und 75 bis 85 Gramm Cannabiskraut, teilweise an Minderjährige, nachgewiesen werden. Der Afghane ist nicht geständig. Er wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!