Oberösterreich

Erdgasleck rechtzeitig entdeckt

Allgemeines
Bezirk Wels-Land

Die Firma Erdgas Linz war am 20. Mai 2021 im Bezirk Wels-Land bei der Prüfung einer Erdgas-Hauptversorgungsleitung im Einsatz. Dabei stellten sie bei einem Gasthaus fest, dass die Konzentration an Flüssiggas zu hoch war. Bei näherer Begutachtung konnte ein Leck in der dortigen Flüssiggasanlage festgestellt werden, wodurch bereits der gesamte Bereich mit Gas befüllt war und eine hohe Explosionsgefahr bestand. Sämtliche Einsatzkräfte wie Feuerwehr, Polizei und die zuständige Behörde wurden alarmiert und das Gasthaus wurde umgehend geräumt.
Die Feuerwehr baute einen Brandschutz auf, die Örtlichkeit wurde großräumt gesperrt und mit Atemschutz konnte das Leck in der Flüssiggasanlage geschlossen werden. Die Anlage wurde vom Behördenvertreter vorerst amtlich versiegelt und darf erst nach Prüfung und Reparatur durch die Fachfirma wieder in Betrieb genommen werden. Durch das rasche Einschreiten der Einsatzkräfte gab es keine Verletzten. Die Ursache des technischen Defektes ist unbekannt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!