Oberösterreich

Erfolgreiche Suchmittelerhebungen – 28-Jähriger in Haft

Allgemeines
Stadt Linz

Nach Abschluss der Ermittlungen ist ein einschlägig vorbestrafter 28-jähriger afghanischer Staatsbürger aus Linz bereits am 12. September 2019 in die Justizanstalt Linz eingeliefert worden. Der Verdächtige wurde mit Unterstützung von Beamten des LKA OÖ, EGS und der Polizeidiensthundeinspektion wegen des Verdachtes des Suchtgifthandels an seiner Wohnanschrift festgenommen.
Der Afghane soll etwa fünf Kilogramm Cannabiskraut und etwa 340 Gramm Methamphetamin/Crystal Meth an zahlreiche ausgeforschte und niederschriftlich einvernommene Suchtgiftabnehmer, darunter minderjährige Mädchen, überwiegend im Straßenverkauf gewinnbringend weitergegeben haben. Weiters soll der 28-Jährige Cannabiskraut an einen ebenfalls wegen des Verdachtes des Suchtgifthandels in der Justizanstalt Linz in U-Haft befindlichen Verdächtigen zum Zweck der gewinnbringenden Inverkehrsetzung überlasen haben. Der 28-Jährige hat sich dadurch teilweise seinen Lebensunterhalt, überwiegend jedoch seine Spielsucht und seinen Crystal Meth – Eigenkonsum finanziert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!