Oberösterreich

Erschleichen von Spendengeldern

Allgemeines
Bezirk Freistadt

Ein vorerst unbekannter Täter gab sich bereits am 10. September 2021 in Pregarten als Mitglied einer gemeinnützigen Organisation aus und suchte gezielt andere Mitglieder von dieser gemeinnützigen Organisation aus Europa auf, um bei denen einen Geldbetrag für die Heimreise nach Kanada zu erbetteln.
Dementsprechende Berichte sind im Internet bereits vorhanden, bei dem es andere Geschädigte in Deutschland und Österreich gibt.
Dem 58-jährigen Opfer aus dem Bezirk Freistadt wurde ein Betrag von 100 Euro herausgelockt. Nachdem der Geschädigte den Betrag übergeben hatte, gab der Täter an, sofort zum Bahnhof zu müssen, und er es sehr eilig hätte, um noch einen Anschlussflug zu erreichen. Da dem Opfer die Sache verdächtig vorkam recherchierte es im Internet, und wurde auf ähnlich gelagerte Fälle bei anderen Clubs aufmerksam. Anschließend entschloss sich der Geschädigte zur Anzeige bei der Polizei.
Der Beschuldigte konnte nun ausgeforscht werden. Es handelt sich dabei um einen offensichtlich unbelehrbaren 55-jährigen Polen ohne festen Wohnsitz. Dieser verbüßte wegen ähnlich gelagerter Delikte (Einmietbetrügereien, Erschleichen von Spendengeldern bei gemeinnützigen Organisationen) bereits mehrjährige Haftstrafen. Die Person dürfte derzeit in Oberösterreich unterwegs sein.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!