Oberösterreich

Fahndungserfolg: 21-Jähriger in Haft

Allgemeines
Landeskriminalamt OÖ

Aufgrund eines Europäischen Haftbefehles der Judecatoria Constanta vom 8. September 2021 wurde das LKA OÖ von der Staatsanwaltschaft Linz mit Fahndungsermittlungen und der Vollziehung des Europäischen Haftbefehles bezüglich eines 21-jährigen rumänischen Staatsbürgers beauftragt.
Dem EU-Haftbefehl zur Folge wurde der 21-Jährige am 8. September 2021 rechtskräftig zu einer unbedingten Freiheitsstrafe von einem Jahr aufgrund eines schweren Raubes, den er im Jahre 2015 begangen hatte, zu verbüßen in einer Jugenderziehungsanstalt in Rumänien, verurteilt.
Der Beschuldigte konnte im Zuge der Ermittlungen am 14. September 2021 in Sierning lokalisiert und von Beamten des LKA OÖ – Zielfahndung festgenommen werden.
Da er von seiner Verurteilung in Kenntnis gesetzt worden ist, flüchtete er nach Österreich, um sich der Strafvollstreckung in Rumänien zu entziehen.
Der 21-Jährige wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Linz nach erfolgter Einvernahme und erkennungsdienstlicher Behandlung in die Justizanstalt Linz zwecks Einleitung eines Auslieferungsverfahren eingeliefert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!