Oberösterreich

Fahrerloser Pkw kam ins Rollen

Allgemeines
Stadt Linz

Am 12. April 2021 um 11 Uhr wurden Polizisten in die Landwiedstraße, Abschnitt zwischen Stechergasse und Hacklstraße, beordert, da sich dort ein Pkw selbstständig gemacht habe und nun quer über die Fahrbahn stehe.
Am Vorfallsort eingetroffen konnten die Beamten das Fahrzeug wahrnehmen, wie dieses mit der Hinterachse in der Wiese stehend, mit einem Baum touchiert war.
Die Anzeigerin, eine 61-jährige Linzerin, habe beobachtet, wie das Fahrzeug ohne Lenker retour aus der Stechergasse auf die Landwiedstraße rollte. Dort touchierte es auf dem Fahrstreifen den Randstein und rollte einige Meter entlang des Randsteins weiter retour, gegen die Fahrtrichtung. Der Pkw lenkte schließlich leicht nach links, was zur Folge hatte, dass der Pkw die Landwiedstraße rückwärts querte und auf dem gegenüberliegenden Fahrstreifen, Fahrtrichtung Unionstraße, mit der Hinterachse über den Randstein fuhr. Ein Baum auf der angrenzenden Grünfläche brachte das Fahrzeug schließlich zum Stillstand. Durch den Anprall entstand eine Delle am Pkw.
Das Fahrzeug war nicht versperrt, die Handbremse nicht angezogen und kein Gang war eingelegt.
Der Zulassungsbesitzer, ein 55-jähriger Linzer, wurde telefonisch erreicht und begab sich unverzüglich zu seinem Fahrzeug. Er konnte sich den Vorfall nicht erklären und bestätigte, dass er das Fahrzeug am Vorabend in der Stechergasse abstellte. Ob ein Gang eingelegt war, die Tür versperrt war oder die Handbremse angezogen war, konnte er nicht angeben. Aufgrund des Nichtabsicherns gegen Abrollen wird eine Anzeige vorgelegt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!