Oberösterreich

Fahruntaugliche Lenker aus dem Verkehr gezogen

Allgemeines
Bezirk Linz-Land

Im Zuge einer Verkehrskontrolle in Traun am 11. März 2021 bemerkten Polizisten, dass ein 24-jähriger Lenker aus dem Bezirk Wels-Land Symptome aufwies, die auf eine Beeinträchtigung hinwiesen. Bei der klinischen Untersuchung stellte der amtshandelnde Arzt die Fahruntauglichkeit fest. Der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden daraufhin von der Polizei abgenommen und dem Lenker wurde die Weiterfahrt untersagt. Bei der Personsdurchsuchung des Lenkers sowie bei dessen Beifahrer konnten die Polizeibeamten einen Joint und 8,2g Cannabiskraut auffinden und sicherstellen.

Ein weiterer Drogenlenker wurde am 13. März 2021 in Traun bemerkt. Die Polizisten erkannten eine auffällige Fahrweise und hielten den Lenker zu einer Verkehrskontrolle an. Diverse Symptome, die auf eine Beeinträchtigung durch Suchtgift hinwiesen, wurden festgestellt. Der 33-jährige Lenker aus Linz willigte einem freiwilligen Drogenschnelltest zu, der positiv ausfiel. Eine Vorführung zu einer klinischen Untersuchung verweigerte der Lenker. Einen Führerschein konnte er keinen vorzeigen. Die Weiterfahrt wurde ihm daher untersagt und der Fahrzeugschlüssel wurde dem Linzer abgenommen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!