Oberösterreich

Fleisch über Grenze geschmuggelt

Allgemeines
Bezirk Urfahr-Umgebung

In Vorderweißenbach kontrollierte die Polizei am 24. April 2021 gegen 18 Uhr aufgrund der Grenzüberwachung einen moldawischen Transporter mit drei Personen. Dabei entdeckten die Kriminalbeamten im Laderaum des Transporters, in mehreren Taschen versteckt, über 100 Kilogramm Fleisch im Wert von über € 1.500,-.
Dies wurde umgehend den Linzer Zollfahndern übergeben, die die Amtshandlung übernommen und das Fleisch sicherstellten.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!