Oberösterreich

Flüchtlinge sprangen aus Lkw

Allgemeines
Bezirk Braunau

Bei einer Firma in Lengau wurde am 30. März 2021 gegen 13:45 Uhr ein bulgarischer Lkw entladen, in dem sich vier afghanischen Staatsangehörige, 16, 20, 23 und 24 alt, versteckten. Sie ergriffen beim Öffnen des Auflegers die Flucht. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief vorerst erfolglos. Aufgrund des unwegsamen Geländes wurde gegen 14:20 Uhr ein FLIR Hubschrauber aus Salzburg angefordert. Dieser traf um 14:55 im Suchgebiet ein. Zwei der Flüchtenden konnten gegen 15 Uhr bei einer Haltestation in Lengau angetroffen und festgenommen werden. Bei der Anfahrt zur Unterstützung wurden unmittelbar darauf die zwei anderen Personen von einer weiteren Streife angehalten und festgenommen. Alle vier stellten einen Asylantrag und wurden nach Wels zur Fremdenpolizei überstellt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!