Oberösterreich

Führerscheinloser wollte vor Polizei flüchten

Allgemeines
Bezirk Braunau

Am 8. April 2021 gegen 17 Uhr konnte von Polizisten im Zuge von Kontrollen ein Lenker ohne gültiger Lenkberechtigung festgestellt werden. Der 19-Jährige aus dem Bezirk Braunau missachtete ein deutliches Anhaltezeichen des Polizisten und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit auf der L505 in Richtung Singham, bog nach links in Richtung Macking ein und wollte dann in einen Waldweg einbiegen. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit geriet das Fahrzeug ins Schleudern und schlitterte über einen Graben in eine angrenzende Wiese. Die Polizisten befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls unmittelbar hinter dem Flüchtenden und konnten diesen, sowie den Beifahrer einer Kontrolle unterziehen. Dabei wurde festgestellt, dass der 19-Jährige bereits seit etwa zwei Jahren ohne gültiger Lenkberechtigung fährt und erst vor wenigen Tagen versucht hat, sich einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle zu entziehen. Der Lenker wird wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit an die Staatsanwaltschaft Ried und wegen zahlreicher Verwaltungsübertretungen an die Bezirkshauptmannschaft Braunau angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!