Oberösterreich

Garage geriet in Brand

Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Ein 16-Jähriger aus Aurach am Hongar schraubte am 23. Jänner 2019 gegen 19:50 Uhr in der Garage des Einfamilienhauses an seinem Moped. Aufgrund der Kälte schloss er sämtliche Türen und zündete einen Gasofen an. Nachdem er den Tank seines Mopeds durch die Garage trug, kam es vermutlich durch ein Benzin/Gas-Luftgemisch zu einer Verpuffung bzw. Explosion und sofort zu einer starken Rauchentwicklung. Der 16-Jährige konnte sich noch zu einer Tür vortasten und die Garage verlassen. Er verständigte unverzüglich seine Eltern, diese alarmierten die Feuerwehr. Durch Spray- und Lackdosen kam es in der Garage zu mehreren kleinen Explosionen. Die Feuerwehr Aurach konnte den Brand rasch löschen. Die Schadenssumme dürfte mindestens 100.000 Euro betragen. Der 16-Jährige erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde von der Rettung in das Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck eingeliefert. Seine Mutter wurde bei den Löscharbeiten ebenfalls leicht verletzt und zur Behandlung in das Krankenhaus gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!