Oberösterreich

Grillasche entzündete sich

Allgemeines
Bezirk Steyr-Land

Ein 31-Jähriger aus Sierning entleerte am 1. Juli 2018 gegen 18 Uhr eine seiner Meinung nach erkaltete Asche vom Mittagsgrill in die an der Garagenfassade seines Einfamilienhauses stehende Mülltonne. Gegen 19 Uhr entzündete sich die Grillasche in der Mülltonne, wodurch diese fast zur Gänze verschmolz und der Brand auf den Vollwärmeschutz und ein Fensterbrett der Garage übergriff.
Nach dem Entdecken des Brandes leistete die Lebensgefährtin des 31-Jährigen Hilfe beim Ablöschen des Brandes, wobei sie jedoch in der Hektik auf einen am Küchenherd stehenden Topf mit Fett vergas und in weiterer Folge das heiße Fett ebenfalls in Brand geriet.
Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr Sierning hatten die beiden die zwei Brände bereits unter Kontrolle und abgelöscht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!