Oberösterreich

Großfahndung nach Schussabgabe in Linz

Allgemeines
Stadt Linz

Am 5. April 2021 gegen 7:45 Uhr gingen bei der Landesleitzentrale mehrere Notrufe ein, dass soeben eine unbekannte männliche Person in der Eichendorffstraße mit einer schwarzen Waffe zwei Mal in die Luft geschossen habe. Aufgrund dieser Sachlage wurde sofort eine Großfahndung mit Cobrabeamten, der Einsatzeinheit, mehreren Streifen, Polizeidiensthunden sowie dem Polizeihubschrauber eingeleitet. Kurz vor 9 Uhr konnten in der Hamoderstraße zwei Hülsen aufgefunden und sichergestellt werden. Dabei konnte festgestellt werden, dass es sich vermutlich um eine Schreckschusspistole gehandelt hat. Die Personenfahndung verlief negativ. Die Ermittlungen laufen.

Täterbeschreibung:
Männlich, zwischen 20 und 30 Jahre alt, bekleidet mit einer schwarzen Kappe, einem schwarzen Pullover und einer Blue-Jeans.

Etwaige Zeugen sollten sich bitte bei der Polizeiinspektion Neue Heimat unter 059133/4588100 melden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!