Oberösterreich

Mann drehte in Stiegenhaus durch

Allgemeines
Stadt Linz

Festgenommen werden musste ein 40-jähriger aus dem Bezirk Wels-Land am Nachmittag des 19. Mai 2021 in der Linzer Innenstadt. Gegen 14 Uhr saß er im Stiegenhaus eines Mehrparteienhauses und ließ seine Beine aus einem geöffneten Fenster hängen. Nachdem er von Hausbewohnern dazu bewegt wurde, sich vom Fenster wegzubewegen, bedrohte er den ebenfalls anwesenden 32-jährigen Hausbesorger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung mit dem Umbringen. Die herbeigerufenen Polizisten mussten den 40-Jährigen am Boden fixieren und festnehmen. Diese und eine weitere unterstützende Streife bedrohte der Mann im Anschluss mehrmals mit dem Umbringen. Weil er auch immer wieder in Richtung der Beamten trat, wurden ihm zusätzlich zu den Handfesseln auch Fußfesseln angelegt. Der 40-Jährige wurde ins Linzer Polizeianhaltezentrum eingeliefert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!