Oberösterreich

Mann drehte nach Streit durch

Allgemeines
Bezirk Ried

In den Nachmittagsstunden des 27. März 2020 trafen sich ein 56-Jähriger und ein 37-jähriger nigerianischer Staatsbürger, beide wohnhaft im Bezirk Ried, sowie ein unbekanntes Paar in einer Wohnung in Ried. Dabei kam es nach übermäßigem Alkoholkonsum zunächst zu einer verbalen Streitigkeit. Plötzlich griff der 56-Jährige zu einem Messer und bedrohte die Anwesenden mit dem Umbringen. Diese flüchteten sofort aus der Wohnung. Dabei warf ihnen der 56-Jährige noch zwei Küchenmesser nach. Bei der Nachschau durch die Polizei kam der 56-Jährige mit einem Messer in der Hand aus der Wohnung und bedrohte auch die Polizisten mit dem Umbringen. Daraufhin wurde der Mann festgenommen. Ein durchgeführter Alkovortest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Gegen den 56-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried wurde der Mann in die Justizanstalt Ried eingeliefert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!