Oberösterreich

Mann stieß Autolenkerin nieder

Allgemeines
Stadt Linz

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Verkehrsteilnehmern kam es am 13. April 2021 gegen 20:15 Uhr im Bereich der Kreuzung der Linzer Salzburger Straße mit der Laskahofstraße. Eine 47-jährige Linzerin hatte die Polizei gerufen, weil sie von einem bis dorthin unbekannten Fahrzeuglenker geschlagen worden sei. Dieser hatte sie bereits während der Fahrt immer wieder angehupt. Als die beiden Autos bei einer Ampel zum Stehen kamen, stieg der Mann aus und trat mehrfach gegen den Wagen der Frau, sodass dieser beschädigt wurde. Daraufhin stieg die 47-Jährige aus. Der Unbekannte begann dann sofort mit Beschimpfungen und stieß die Frau zu Boden. Diese wurde dadurch unbestimmten Grade verletzt und ins Kepler Uniklinikum gebracht. Mehrere Zeugen konnten den Vorfall beobachten. Diese merkten sich auch das Kenneichen des Beschuldigten. Über die Zulassungsbesitzerin gelang es den Polizisten, einen 36-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land auszuforschen. Er zeigte sich auch geständig, die Frau gestoßen zu haben, eine Verletzung könne er sich nicht erklären. Zur Eskalation sei es gekommen, da sich die beiden immer wieder gegenseitig überholt und geschnitten hätte. Er wird angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!