Oberösterreich

Mehrere Raser gestoppt

Allgemeines
Stadt Linz

Von Beamten des Stadtpolizeikommandos Linz, Verkehrsinspektion, wurden in der vergangenen Woche im Stadtgebiet von Linz verstärkt Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Dabei wurden folgende Übertretungen festgestellt:
In einer 70er-Zone wurden Spitzenwerte von 156 km/h und 141 km/h gemessen.
Im 50-er Bereich wurden gefahrene Geschwindigkeiten von 99, 98, 96, 93 und 84 km/h gemessen, wobei jener Fahrzeuglenker, der vorschriftswidrig mit 84 km/h gemessen wurde, einen Probeführerschein besitzt und dessen Führerschein bereits dreimal verlängert wurde.
Ein L17-Fahrer wurde bei der Übungsfahrt mit 76 km/h anstatt der erlaubten 50 km/h gemessen.
Ein Probeführerscheinbesitzer fuhr 68 km/h in einer 30er-Zone.
Ein weiterer Probeführerscheinbesitzer, der erst seit zwei Monaten im Besitz der Lenkberechtigung war, wurde mit 128 km/h in einer 70er-Zone gemessen.
Schließlich lieferten sich noch zwei Probeführerscheinbesitzer mit ihren Pkw in der Salzburger Straße (70er-Zone) ein “Straßenrennen” mit über 130 km/h.
Neben den Führerscheinabnahmen gab es zahlreiche Anzeigen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!