Oberösterreich

Nach Unfall über Böschung gestürzt

Allgemeines
Bezirk Eferding

Zu einer tödlichen Verletzung nach einem Verkehrsunfall kam es in den Abendstunden des 5. März 2021 im Gemeindegebiet von Hartkirchen. Zuvor fuhr ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen mit seinem Pkw auf der Aschachtal Landesstraße Richtung Waizenkirchen. Im Ortschaftsbereich von Dunzing kam er aus bisher unbekannter Ursache auf die linke Straßenseite und fuhr gegen eine etwa 60 cm hohe Steinmauer. Dadurch drehte sich sein Wagen um 180 Grad und kam auf der rechten Fahrbahnseite in Richtung eines Abhangs zum Stillstand. Laut bisherigem Ermittlungsstand dürfte der Mann danach ausgestiegen sein und in der Finsternis nicht bemerkt haben, dass er unmittelbar neben des Abhangs zum Stehen gekommen war. Über diese steil abfallende Böschung stürzte der Mann hinunter und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Nachkommende Verkehrsteilnehmer fanden das Auto gegen 22:30 Uhr und verständigten die Polizei. Noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte fanden sie auch den Mann bei einem Baum kopfüber Richtung Bachbett liegend. Die Notärztin konnte nur noch den Tod des 53-Jährigen feststellen

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!