Oberösterreich

Öffentliche Geschlechtliche Handlungen – Zeugenaufruf

Allgemeines
Bezirk Gmunden

Ein 23-jähriger Mann aus Bad Ischl steht im dringenden Verdacht in der Zeit zwischen 28. April 2018 bis 4. Juli 2018 öffentlich in Bad Ischl seine Genitalien entblößt zu haben, bzw. auch an sich selbst geschlechtliche Handlungen vorgenommen zu haben. Derzeit sind vier weibliche Opfer bekannt, die durch die beschriebenen Handlungen belästigt worden sind.
Aufgrund der weiteren Erhebungen wird von der Polizei angenommen, dass es zurückliegend zu gleichgelagerten Vorfällen gekommen sei, die bislang nicht angezeigt wurden. Mögliche Zeugen oder Opfer werden ersucht sich bei der Polizei Bad Ischl unter der Telefonnummer 059133 – 4103 zu melden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!