Oberösterreich

Pensionist bei Forstunfall schwer verletzt

Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Ein 72-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck war am 16. Jänner 2020 gegen 15:20 Uhr in Sankt Georgen im Attergau alleine mit Schlägerungsarbeiten beschäftigt. Beim Fällen eines Baumes dürfte sich dieser verdreht und in Richtung des Pensionisten gefallen sein. Der 72-Jährige wurde vom Baumstamm mit voller Wucht im Bereich des Beckens getroffen und einige Meter weit weggeschleudert. Der Mann konnte sich nicht mehr bewegen. Durch seine Hilferufe wurden andere Förster, welche zufällig in der Nähe anwesend waren, auf ihn aufmerksam. Diese leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte. Der 72-Jährige erlitt schwere Verletzungen an den Beinen und am Becken. Er wurde nach der notärztlichen Erstversorgung in das Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!