Oberösterreich

Pensionistin unversehrt aufgefunden

Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Eine 75-Jährige wurde am 12. April 2021 gegen 18:15 Uhr vom diensthabenden Personal eines Seniorenheimes in Vöcklabruck als abgängig gemeldet. Daraufhin wurde gegen 21 Uhr eine großräumig angelegte Suchaktion unter Einbindung der örtlichen Streifen, Laakirchen Tasso, der FF Vöcklabruck, der Rettungshundebrigade sowie der Suchhundestaffel des Roten Kreuzes eingeleitet. Da die eingesetzten Personensuchhunde außerhalb des Seniorenheimes keine Fährte aufnehmen konnten, wurde nach fast vierstündiger Personenfahndung nochmals das gesamte Seniorenheim von den eingesetzten Kräften durchsucht. Schließlich konnte die Pensionistin am 13. April 2021 gegen 1:05 Uhr in einem unbewohnten, versperrten Zimmer im 2.Stock unversehrt aufgefunden werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!