Oberösterreich

Pkw-Lenker zog bei Streit Waffe

Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Ein 26-Jähriger und ein 35-Jähriger, beide aus dem Bezirk Vöcklabruck, fuhren am 21. September 2020 mit ihren Pkw auf der Autobahn A1 zwischen Schörfling und St. Georgen im Attergau. Gegen 21:45 Uhr reihte sich der 26-Jährige vor den 35-Jährigen ein und bremste stark ab. Der 35-Jährige musste eine Notbremsung einleiten und auf den Pannenstreifen ausweichen. Nachdem die beiden Pkw-Lenker in St. Georgen von der Westautobahn abgefahren waren, blieben sie bei einer Tankstelle stehen. Es entbrannte ein heftiger Streit wegen der Vorfälle auf der Autobahn. Dabei ging der 35-Jährige auf den Pkw des 26-Jährigen zu und öffnete die Fahrertüre. Daraufhin nahm dieser eine Schreckschusspistole aus dem Handschuhfach, repetierte und zielte auf den 35-Jährigen. Dieser konnte die Hand des Kontrahenten ergreifen und ihm die Waffe aus der Hand schlagen. Der 26-Jährige wurde von der alarmierten Polizei vorläufig festgenommen. Die Schreckschusspistole wurde sichergestellt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wels wurde der 26-Jährige in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!