Oberösterreich

Restaurant musste wegen überhöhter CO2-Werte geräumt werden

Allgemeines
Stadt Linz

Am 12. Oktober 2019 um etwa 17:15 Uhr begaben sich mehrere Polizeistreifen zu einem Restaurant am Linzer Hauptbahnhof. Dort hatte zuvor ein CO2-Melder Alarm geschlagen. Das Restaurant musste deshalb geräumt werden. Von der Feuerwehr wurde eine leichte Überhöhung der CO2-Grenzwerte beim Zulauf der Getränkeaufbereitung festgestellt. Die 20-jährige türkische Filialleiterin aus Linz klagte anschließend über Kreislaufprobleme, weshalb sie von der Rettung ins Krankenhaus der Elisabethinen gebracht wurde. Nachdem das Problem behoben wurde, wurde der Betrieb wieder aufgenommen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!