Oberösterreich

Schwerer Arbeitsunfall

Allgemeines
Bezirk Ried

Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am 22. Mai 2021 gegen 10 Uhr im Gemeindegebiet von Eberschwang. Ein 61-Jähriger führte dabei auf seinem landwirtschaftlichen Anwesen in einer Werkstatt Holzsägearbeiten mit einer Formatkreissäge durch. Er fertigte schmale Holzleisten an und geriet dabei mit der linken Hand in das rotierende Sägeblatt. Sein 37-jähriger Schwiegersohn hörte die Schreie und verständigte die Rettungskräfte. Gemeinsam mit seiner 34-jährigen Gattin leistete er Erste Hilfe. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Schwerverletzte ins Ukh Linz geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!