Oberösterreich

Schwerer Forstunfall

Allgemeines
Bezirk Perg

Ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Perg führte gemeinsam mit seinem 52-jährigen Bruder am 14. Jänner 2019 gegen 9 Uhr Forstarbeiten in einem Wald in Bad Kreuzen durch.
Die Brüder hatten gemeinsam einen Baum gefällt, welcher sich zwischen anderen Bäumen verkeilte. Bei einer weiteren Baumfällung, mit Hilfe einer Seilwinde, hätte dieser Baum ebenfalls zu Boden fallen sollen. Der 53-Jährige war für seinen Bruder unbemerkt in Richtung der oberhalb des Waldstücks befindlichen Zugmaschine gegangen und im selben Moment sei der Baum überraschend zu Boden gefallen.
Zu diesem Zeitpunkt war das Windenseil noch nicht am Baum befestigt gewesen.
Die Baumkrone traf den 53-Jährigen, welcher schwere Verletzungen erlitt. Beim Eintreffen des ÖRK Grein und der Gemeindeärztin aus Bad Kreuzen war der 53-Jährige ohne Bewusstsein.
Aufgrund der Witterung war ein Anflug mit dem Rettungshubschrauber nicht möglich.
Nach Bergung des Verletzten aus dem steilen Gelände wurde dieser durch das NEF-Team versorgt und ins LKH Amstetten gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!