Oberösterreich

Spuren überführten Einbrecher

Allgemeines
Bezirk Kirchdorf an der Krems

Am 27. Juni 2019 brachen unbekannte Täter in ein Firmengebäude in Micheldorf ein und stahlen daraus drei neue Motorsägen. Bei der Spurensicherung konnte am Tatort eine biologische Spur gesichert werden. Die Auswertung der Spur ergab eine Übereinstimmung mit einem 44-jährigen italienischen Staatsbürger gegen den ein europäischer Haftbefehl durch die Staatsanwaltschaft Wels, ein Aufenthaltsverbot in Österreich, sowie eine Festnahmeanordnung durch das BFA Oberösterreich bestand. Durch Ermittlungen der Polizei Kirchdorf an der Krems konnte der italienische Staatsangehörige am 10. September 2019 kurz vor 20 Uhr in einer Wohnung im Bezirk Kirchdorf lokalisiert und festgenommen werden. Bei seiner Einvernahme gestand er, seinen Lebensunterhalt in Österreich durch Betrügereien, Diebstähle und Einbrüche zu bestreiten. Angaben zu konkreten Taten verweigerte er. Auch sein 25-jähriger Komplize, der am Einbruch in die Firma in Micheldorf beteiligt war, konnte ausgeforscht werden. Der 44-Jährige wurde in die JA Wels eingeliefert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!