Oberösterreich

Streit um Spielkonsole eskalierte

Allgemeines
Bezirk Ried

Ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Ried und ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Braunau trafen sich am 4. April 2021 gegen 15:50 Uhr in Ried zur Übergabe einer geliehenen Spielkonsole. Dabei gab der 20-Jährige an, dass er die Controller verloren habe. Da der 20-Jährige auch nicht das geforderte Geld aufbringen konnte, entstand zunächst ein Wortgefecht. Letztendlich eskalierte die Situation und der 20-Jährige schlug seinen Kontrahenten mit Fäusten und Füßen. Schließlich gelang es dem 23-Jährigen mit einem Freund zu flüchten und die Polizei zu verständigen. Aufgrund der genauen Täterbeschreibung konnte der 20-Jährige rasch ausgeforscht und einvernommen werden. Der 23-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Ried eingeliefert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!