Oberösterreich

Täter auf frischer Tat festgenommen

Allgemeines
Bezirk Kirchdorf

Ein 58-jähriger Grundstücksbesitzer aus dem Bezirk Kirchdorf beobachtete am 21. April 2021 gegen 6:30 Uhr einen 30-jährigen Italiener, wie dieser mit einem Pkw zu seinem Wirtschaftsgebäude zufuhr. Dort versuchte der Täter eine Nebeneingangstür zu öffnen, bei dem er scheiterte. Anschließend versuchte der Italiener mit einer Schere ein 50 Meter entferntes Garagentor aus Holz aufzuzwängen, worin sich ein Treibstofftank befand.
Beim Aufbrechen des Garagentores wurde der Beschuldigte vom 48-Jährigen beobachtet und angesprochen. Der Täter drehte sich um und machte mit der mitgeführten Schere stichartige Bewegungen Richtung dem Gebäudeinhaber. Deshalb flüchtete er und verständigte die Polizei. Zudem konnte der 58-Jährige im Kofferraum des italienischen Pkw ein Messer sowie einen Hammer wahrnehmen. Während die Polizei verständigt wurde, fuhr der Täter mit seinem Pkw bergwärts weiter zum nächsten Objekt, wo er ein unversperrtes Garagentor öffnete und in das Gebäude ging. Der 49-jährige Besitzer beobachtete den Täter beim Betreten seines Grundstückes. Kurze Zeit später traf die Polizeistreife am Tatort ein und konnte den Täter festnehmen, der ein renitentes Verhalten an den Tag legte. Dieses Verhalten setzte er auch im Verwahrungsraum weiter und versuchte eine Überschwemmung zu erzeugen, jedoch ohne Erfolg.
Erst nach Eintreffen des Dolmetschers für die Einvernahme änderte der 30-Jährige sein Verhalten und konnte einvernommen werden. Der Italiener wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!