Oberösterreich

Tödlicher Verkehrsunfall auf Westautobahn

Allgemeines
Landesverkehrsabteilung OÖ

Ein 38-jähriger rumänischer Staatsbürger war mit seinem Kleinbus am 27. Mai 2021 gegen 2:35 Uhr auf der A1 Westautobahn Richtung Salzburg unterwegs. Im Fahrzeug befanden sich noch ein 41-Jähriger, eine 38-Jährige, ein 17-Jähriger, ein 48-Jähriger und eine 49-Jährige. Auf Höhe Gemeindegebiet Sankt Georgen im Attergau fuhr der 38-Jährige gegen einen am rechten Fahrstreifen zur Absicherung einer Baustelle abgestellten Lkw mit Warnleitanhänger hinten auf. Daraufhin drehte sich der Kleinbus und prallte noch gegen die Betonmittelleitwand. Der 17-Jährige und die 49-Jährige wurden bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarben. Die anderen vier Autoinsassen wurden unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!