Oberösterreich

Unfall beim Abbiegevorgang

Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Eine 20-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck, die keinen Führerschein besitzt, war am 19. Juli 2021 mit dem Autobesitzer auf der B154 in Fahrtrichtung Mondsee unterwegs. Bei einer Kreuzung im Gemeindegebiet Tiefgraben beabsichtigte sie links abzubiegen. Unmittelbar vor einem entgegenkommenden 18-jährigen Motorradlenker aus dem Bezirk Braunau am Inn bog sie in die Kreuzung ein. Der 18-Jährige prallte mit seinem Leichtmotorrad gegen die rechte vordere Fahrzeugseite des Autos und stürzte von seinem Motorrad. Zeugen sowie Unbeteiligte des Unfalls leisteten bis zum Eintreffen der Rettung und Polizei Erste Hilfe-Maßnahmen. Der Verletzte wurde ins UKH Salzburg eingeliefert. Ein Alkomattest bei der Lenkerin ergab einen positiven Wert. Anzeigen werden erstattet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!