Oberösterreich

Unfall wegen Bremsmanöver

Allgemeines
Bezirk Rohrbach

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 24. April 2021 gegen 19:15 Uhr auf der B 127 bei der sogenannten Neufeldner Kreuzung. Ein 34-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach lenkte seinen Pritschenwagen von Rohrbach kommend Richtung Kleinzell. Zeitgleich bog ein 29-Jähriger gemeinsam mit einer 27-jährigen, beide staatenlos und aus dem Bezirk Kirchdorf, von der Veldnerstraße kommend vor dem 34-Jährigen links auf die B 127 derselben Fahrtrichtung ab. Laut eigenen Angaben bremste der 29-Jährige aufgrund eines Tieres sein Fahrzeug abrupt ab. Der nachkommende Lenker konnte trotz Vollbremsung die Kollision nicht mehr verhindern und fuhr gegen das Heck des Pkw. Dabei verletzte sich die Beifahrerin und wurde mit dem Rettungshubschrauber “Christophorus 10” in das Unfallkrankenhaus Linz geflogen. Der 29-jährige Lenker klagte während der Unfallaufnahme ebenfalls über leichte Schmerzen, weshalb ihn die Rettung in das Klinikum Rohrbach einlieferte. Ein durchgeführter Alkotest ergab beim 34-Jährigen einen Wert von 0,58 Promille.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!