Oberösterreich

Unfalllenker ausgeforscht

Allgemeines
Bezirk Grieskirchen

Am 10. Jänner 2022 wurde telefonisch bei der Polizeiinspektion Peuerbach Anzeige erstattet, dass ein unbekannter Fahrzeuglenker ein Schalthaus bzw. eine Lichtzeichenanlage an der Bahnstrecke im Gemeindegebiet von Bruck-Waasen beschädigt hat. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde das Gebäude um einige Zentimeter verschoben, es entstanden Risse in der Wand und Teile der Wand brachen heraus. Die Elektronik im Inneren wurde ebenfalls beschädigt. Die Polizisten sicherten die Spuren am Unfallort und konnten so Marke und Type des Unfallfahrzeuges herausfinden. Aufgrund dieser Erkenntnisse überprüften sie die regionalen Zulassungen. Dabei konnte der Kreis der möglichen Fahrzeuge auf drei Pkw eingegrenzt werden. Zwei der Fahrzeuge wiesen keine Beschädigung auf, der dritte Pkw, zugelassen auf einen 24-Jährigen, konnte Anfangs nicht gefunden werden. Über einen Arbeitskollegen brachten die Polizisten in Erfahrung, dass der 24-Jährige mit einem Firmenauto unterwegs sei, da das Privatfahrzeug in einer Werkstatt ist. Kurze Zeit später meldete sich der 24-Jährige bei der Polizei. Er zeigte sich geständig und wurde angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!