Oberösterreich

Wanderer rutschte aus und stürzte sechs Meter ab

Allgemeines
Bezirk Gmunden

Ein 68-jähriger Mann aus Gmunden stieg am 11. Juni 2018 gegen 18 Uhr von der Rinnerhütte über den Steig Nr. 212 Richtung Offensee, Gemeindegebiet Ebensee, ab. Auf einer Seehöhe von 1.200 Meter, ca. 200 Höhenmeter oberhalb des sogenannten “Bründl”, rutschte der Mann aus und stürzte etwa sechs Meter über felsdurchsetztes Gelände ab. Ein Polizeibeamter, der privat eine Wanderung in diesem Gebiet unternahm, leistete Erste Hilfe und alarmierte die Einsatzkräfte. Die Bergrettung Ebensee und Beamte der Alpinpolizei Gmunden wurden verständigt. Der 68-Jährige wurde schließlich mittels Seilbergung von der Besatzung des “Martin 3” aufgenommen und in das LKH Bad Ischl gebracht. Er dürfte leichte Kopfverletzungen erlitten haben.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!