Oberösterreich

Zeitungsausträger beschmierte Stiegenhäuser

Allgemeines
Stadt Linz

Durch umfangreiche Ermittlungen gelang es Polizisten aus Linz, einen 26-jährigen Somalier aus Linz auszuforschen. Ihm wird vorgeworfen von 27. Dezember 2020 bis 28. Dezember 2020 in 17 Mehrparteienhäusern im Linzer Stadtteil Ebelsberg direkt neben den Türen von insgesamt 67 Wohnungen mit einem schwarzen Lackstift etwa drei Zentimeter lange Striche an die Wände gemalt zu haben. Als Motiv gab der geständige Beschuldigte an, dass er an diesen Tagen das erste Mal als Zeitungsausträger tätig gewesen sei. Am ersten Tag hätten sich sehr viele Bewohner beschwert, weil sie ihre Zeitung nicht bekommen hatten. Derartige Beschwerden wirkten sich negativ auf seinen Lohn aus. Deshalb habe ihm sein Chef geraten, die betreffenden Wohnungen mit einem Kohlestift zu markieren. Da er aber einen solchen nicht hatte, nahm er am nächsten Tag einen schwarzen Lackstift mit und markierte jene Wohnungen, bei denen er eine Zeitung ausliefern musste. Er wird angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!