Oberösterreich

Zeugenaufruf nach Unfall

Allgemeines
Bezirk Braunau am Inn

Ein 38-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn ging am 9. November 2021 gegen 5:45 Uhr zu Fuß von seiner Wohnadresse zu seiner Arbeitsstelle nach Schalchen. Dort kam der Mann um 6:28 mit diversen Verletzungen an, weshalb er von seinem Arbeitskollegen zur Rettung Mattighofen gebracht wurde. Der 38-jährige Mann konnte vorerst keinerlei Angaben zu seinen Verletzungen machen und wurde nach der Erstversorgung durch das RK Mattighofen und dem Notarzt ins KH Braunau verbracht. Bei einer späteren Befragung gab der Mann gegenüber den Beamten an, dass er von zu Hause zu Fuß in die Arbeit gegangen sei. Er sei auf der B147 zwischen dem Ortsende Schalchen und dem KTM-Fahrradlager von Schalchen kommend am rechten Fahrbahnrand gegangen – ab diesem Zeitpunkt könne er sich an nichts mehr erinnern. Daher ist von einem Unfallgeschehen in diesem Bereich auszugehen. Der Mann wurde aufgrund der Spurenlage vermutlich von hinten von einem Fahrzeug erfasst und erlitt durch den Verkehrsunfall schwere Verletzungen.

Zeugenaufruf zum gegenständlichen Unfall:
Gesucht wird ein fahrerflüchtiger Fahrzeuglenker und Zeugen des Unfalls. Derzeit liegen keinerlei Hinweise zum Fahrzeug bzw. zum Fahrzeuglenker oder zu der Fahrzeuglenkerin vor, da der Geschädigte vermutlich von hinten erfasst wurde.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mattighofen unter Tel: +43 59133 4207.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!