Oberösterreich

Zwei Einschleichdiebe gefasst

Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Ein 28-jähriger und ein 62-Jähriger, beide aus Ungarn, reisten am 13. Mai 2021 mit ihrem Pkw entgegen der geltenden Covid-19 Bestimmung nach Österreich ein, um Gelddiebstähle zu begehen. Die beiden konnten noch am selben Tag von Anrainern beim Auskundschaften von Häusern in der Gemeinde Gampern im Bezirk Vöcklabruck beobachtet und daraufhin von Beamten der Polizeiinspektion Timelkam kontrolliert werden. Die Überprüfung der beiden ergab, dass die österreichische Justiz, sowie die Polizei Vöcklamarkt die beiden wegen mehrerer verübter Einschleichdiebstähle suchte.
Nach der Einvernahme für die Staatsanwaltschaft, sowie nach Rücksprache mit der BH Vöcklabruck, die wegen der Covid-19 Übertretung eine Sicherheitsleistung einforderte, verließen die beiden die Polizeiinspektion.
Am 14. Mai 2021 erbettelten die zwei Diebe bei einer sozialen Einrichtung noch einige Hunderte Euro, obwohl sie ausreichend Bargeld für die Rückreise bei sich hatten und fuhren anschließend auf der A1 Richtung Wien weiter. Im Bezirk Kirchdorf schlichen sich die zwei Diebe in einem Pfarrheim ein und stahlen Bargeld. Dabei überraschte sie der Pfarrer und sie wurden von der Einsatzgruppe für organisierte Straßenkriminalität festgenommen und der Polizei Tumeltsham übergeben. Beide Täter, die wegen gewerbsmäßigem Diebstahl angezeigt werden, wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels in die Justizanstalt eingeliefert

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!