Salzburg

Abrollendes Fahrzeug stark beschädigt

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 2. Juni, gegen 21 Uhr, rollte in Großarl ein PKW, welcher zum Halten in einer Hauseinfahrt abgestellt war, rückwärts ab, da er nicht entsprechend dagegen gesichert wurde. In weiterer Folge stürzte der unbesetzte PKW eine ca. 50 m lange steile Böschung hinunter und über eine etwa vier Meter hohe Steinmauer, bevor er auf der L 109 Großarler Landesstraße mit dem Heck auf die Fahrbahn und anschließend gegen die auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindliche Leitschiene geschleudert wurde. Diese, wie auch das Fahrzeug selbst wurden stark beschädigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!